13. Mai 2017 Roger Küffer

Sicherheits-Tipp: #1 – #3

#1: Ja, du könntest der/die Nächste sein
Du bist ein attraktives Ziel für Cyberkriminelle.
Wenn du Geld hast (egal wie viel), Daten (Benutzernamen, Passwörter, Dokumente, E-Mails usw.) oder einen Arbeitsplatz, dann wirst du gezielt gesucht.
Es ist nicht persönlich gemeint, Cyberkriminelle automatisieren ihre Angriffe.
Sag nie, „das kann mir nicht passieren“.

#2: Online Shopping Sicherheit
Kein Online Shopping auf einem dir unbekannten Gerät oder in einem unbekannten Netzwerk. Deine Daten können kopiert oder ausgespäht werden.
– Verwende ein sicheres Netzwerk.
– Verwende starke Passwörter.
– Bestelle nur von sicheren Webseiten Shops.
– Speichere nie deine Kreditkartenangaben in einem Online Shop.
– Überprüfe regelmässig alle Kreditkartentransaktionen, und melde dich bei Unstimmigkeiten sofort bei deinem Kreditkarteninstitut.

#3: Anschliessen – Ja oder Nein?
Sei vorsichtig, beim Anschliessen von Geräten an deinen Computer.
Verwende nie einen USB Stick, dessen Herkunft du nicht kennst. Er könnte mit Malware infiziert sein.
Sei nicht zu neugierig!